Unterschied 80iger- und 90iger GAEB-Dateien

Unterschied 80iger- und 90iger GAEB-Dateien 150 150 GAEB Tools - Das umfassende Softwarepaket

Die 80iger Dateien (von 81 – 89) enthalten Dokumente, die vom GAEB-Ausschuss in erster Linie für die Kommunikation zwischen Auftraggeber und Bieter ins Leben gerufen worden sind. Diese enthalten LV-Positionen, welche die zu erbringenden/erbrachten Leistungen enthalten. Die LV-Positionen werden durch eine Ordnungszahl, Beschreibung, Menge, Einheit, ggf. Preis und weitere Eigenschaften charakterisiert.

Die 90iger Dateien (93 – 99) hingegen sind für die Kommunikation zwischen dem eigentlich Bietenden (Bauausführenden) und dem Großhandel bzw. Hersteller gedacht. Zur Erbringung einer Leistung (LV-Position) können mehrere Artikel/Materialien, Lohnleistungen, Geräte oder sonstige Leistungen notwendig sein. Mit den 90iger Dateien werden vorwiegend Artikel/Materialien ausgetauscht, welche eine Artikelnummer, Artikelbeschreibung, Preis, Lieferzeit, EAN-Nummer und weitere Eigenschaften enthalten können.

Ein gängiger Workflow ist, dass das Lieferantenangebot auf eine bestehende Ausschreibung eingelesen wird. Beim Einlesen werden die Artikel aus der 94iger Datei automatisch den LV-Positionen in der 83iger Datei zugeordnet.

Wie genau eine 90iger Datei im GAEB-Konverter erzeugt oder importiert werden kann, erfahren Sie in unserem Youtube-Video: Bearbeitung von p93/p94-Dateien.

Wenn Sie mehr über den GAEB-Standard wissen wollen, können Sie an unseren zahlreichen Kursen und Schulungen teilnehmen; z.B.:
– 3stündiges Online-GAEB-Basisseminar Teil 1 (nächster Termin: 02.11.2021) oder
– 3stündiger Online-GAEB-VOB-Schnupperkurs (nächster Termin: 10.12.2021).

Alle Termine und Orte finden Sie auf unserer Homepage unter Schulungen: https://gaeb-tools.de/schulung/.

Für eine Anmeldung nutzen Sie das Buchungsformular.
Wir freuen uns auf Sie!